Über uns

MiGaY wurde 2009 in Wien als Verein zur Integration und Unterstützung homosexueller, bisexueller, transidenter und queerer Migrant_innen gegründet. MiGaY arbeitet an der Schnittstelle zwischen Migration und Sexualität, dort wo es viele Menschen immer noch sehr schwer haben. Offen, bunt und mehrsprachig, ist MiGaY in ganz Österreich unterwegs. MiGaY kämpft um Gleichstellung und Selbstschätzung, gegen Homo- und Transphobie, egal wo diese herkommt, sowie gegen Fremdenfeindlichkeit und Rassismus, die längst keine „reinen Hetero-Phänomene“ sind. MiGaY bemüht sich um mehr Solidarität mit der weltweiten queeren Community, um mehr Miteinander: damit sich unter dem Regenbogen wirklich jede_r willkommen fühlt.